Archiv der Kategorie: Jugend Oberliga 2014/2015

Erfolgreiche LobStars bei der Jugend Oberliga

Am Sonntag, den 06.11. , trafen sich die Berlin/Brandenburger Jugendmannschaften im Airport Squash um den ersten Spieltag der Jugend Oberliga auszutragen. Mit dabei war auch wieder in diesem Jahr die Mannschaft aus Weigmannsdorf (Sachsen), welche die Liga dadurch erfreulicherweise erweiterte. Für die LobStars traten nicht nur die beiden Leistungsträger Hannes Eckert und Sebastian Walter an, sondern auch die beiden Neulinge Finn-Niklas Döbbelin und Kevin Vogel. 

Zunächst ging es gegen die weiten angereisten Gäste aus Weigmannsdorf. Dieses Spiel war sowohl für Kevin an Position 3, als auch für Finn-Niklas an Position 2 das Debüt ihrer Squash Karriere. Dabei lieferten sich beide spannende Matches mit ihren Gegnern. Kevin konnte sein erstes Spiel in seiner Squash Karriere knapp im 5. Satz für sich entscheiden. Auch Finn-Niklas konnte sein erstes Spiel in 4 Sätzen für sich entscheiden. Hannes gewann sein Spiel an Position 1 solide in 3 Sätzen. Sebastian setzte in diesem Spiel aus, damit die beiden Neulinge an Spielerfahrung gewinnen konnten.

Das nächste Spiel bestritten die Jugendlichen der LobStars gegen die Mannschaft des 1. SC Berlin. Hier spielte nun Finn-Niklas an Position 3 gegen seinen Kontrahenten Jonathan Kedziorski. Dabei lieferte er sich wieder ein spannendes Match, in dem er dieses mal knapp in 4 Sätzen unterlag. Hannes und Sebastian konnten ihre Spiele an Position 2 und 1 jeweils klar in 3 Sätzen für sich entscheiden. Somit war auch dieses Spiel insgesamt gewonnen.

Das letzte Spiel für die LobStars war gegen den Titelverteidiger letzten Saison und die Heimmannschaft des Airport Squash. Nun Spielte Kevin an Position 3 gegen den jungen, talentierten Sascha Iwanowski. Auch er gab in seinem 2. Spiel alles und lieferte sich spannende Ballwechsel mit Sascha. Am Ende unterlag Kevin knapp in 4 Sätzen. An Position 2 gewann Hannes auch sein 3. Spiel des Tages klar in 3 Sätzen. Auch Sebastian gewann an Position 1 gegen Benjamin Burton klar in 3 Sätzen.

Somit war es ein sehr erfreulicher Saisonstart für die Jugendmannschaft der LobStars BB e.V. welcher auf einen positiven Verlauf der Saison hoffen lässt.

Alle Ergebnisse des Spieltages hier.

Jugendmannschaft schließt Saison mit Platz 4 ab

Nach einer recht schwachen Saison der Jugendmannschaft der LobStars BB konnte sich diese am letzten Spieltag (13.03.2016) durch jeweils zwei klare Siege von Hannes Eckert und Sebastian Walter gegen Weigmannsdorf (Sachsen) und Aiprort Squash noch vom letzten auf den 4. Platz vorarbeiten.

Die schwache Saison der Mannschaft lag keineswegs an der Leistung der Spieler, sondern vor allem am personellen Mangel. Da am Anfang der Saison leider 2 Spieler aus dem Verein ausgetreten waren, gab es in der Mannschaft insgesamt nur 3 Stammspieler. Auf Grund von Terminkollisionen oder Krankheit konnten die LobStars daher meistens nur mit 2, manchmal sogar nur mit einem Spieler antreten. Dadurch waren viele Spiele sofort verloren.

Trotz dieser erfolglosen Saison zeigten sich die Jugendwarte der LobStars zuversichtlich: „Wir denken, dass die nächste Saison deutlich besser verlaufen wird als diese. Mit Finn Döbbelin, der seit kurzem mit dem Squash bei den LobStars begonnen hat und nächste Saison sicherlich schon spielbereit ist, werden wir eine große Verstärkung für die Mannschaft verzeichnen können. Deshalb werden wir den Personalmangel besser bewältigen und somit auch mehr Siege in der Saison einfahren können.“, so die beiden.

Am Ende des letzten Spieltages gab es für die LobStars trotzdem was zu feiern. Sebastian Walter wurde mit insgesamt 9 Siegen und keinem einzigen Satzverlust in seinen Spielen zum besten Spieler der gesamten Liga gekürt.

Herzlichen Glückwunsch und auf eine gute Saison 2016/2017!

Alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle gibt es bei squash-liga.com

IMG_0303
Die Jugendmannschaft der LobStars (v.l.): Sebastian Walter und Hannes Eckert
IMG_0302
Alle Jugendmannschaften am letzten Spieltag

Bericht: Letzter Spieltag Jugend Oberliga

Am Sonntag, den 18. Mai 2014, fand in der Havellandhalle Seeburg der letzte Spieltag der Jugend Oberliga (Saison 2013/2014) statt. Die Mannschaften Rot-Weiß-Seeburg e.V. 1 / LobStars Berlin-Brandenburg e.V. 1, Airport Squash e.V. und der 1. SC Berlin hatten alle noch die Chance auf den Meistertitel. Der 1. SC Berlin hatte mit 3 Punkten Vorsprung einen leichten Vorteil. Es schien also ein spannender Squashsonntag zu werden.

Die erste Begegnung fand zwischen den Vereinen Airport Squash e.V. und dem 1. SC Berlin statt. Hier gewannen an den Positionen 1 und 2 Michael Kadur und Gerrit Seliger (beide 1. SC Berlin) klar in 3 Sätzen. Nur an Position 3 musste sich Tanina Flore (1. SC Berlin) in 4 Sätzen gegen Alexander Mussin (Airport Squash) geschlagen geben. Im nächsten Spiel spielte die 1. Mannschaft von Rot-Weiß-Seeburg e.V. / der LobStars Berlin-Brandenburg e.V. gegen Airport Squash. Hier verlor Eric Rossa (Seeburg 1) an Position 3 in 3 Sätzen und Nils Linow gewann (Seeburg 1) an Position 2 in 3 Sätzen gegen Sascha Iwanowski (Airport Squash). An Position 1 siegte Sebastian Walter (Seeburg 1) in einem starken Spiel in 4 Sätzen gegen Benjamin Burton (Airport Squash), womit die 1. Mannschaft von Rot-Weiß-Seeburg e.V. / der LobStars Berlin-Brandenburg e.V. diese Partie für sich entschieden konnte. Das letzte Spiel bestritten der 1. SC Berlin und die 1. Mannschaft von Rot-Weiß-Seeburg e.V./ der LobStars Berlin-Brandenburg e.V. Für die 1. Mannschaft von Rot-Weiß-Seeburg e.V./ der LobStars Berlin-Brandenburg e.V. traten wieder an: Eric Rossa an Position 3, Nils Linow an Position 2 und Sebastian Walter an Position 1. Alle 3 Spieler mussten ihre Spiele in 3 Sätzen abgeben.

Somit stand der Meister der Jugendliga 2013/2014 fest: Der 1. Squash Club Berlin. Herzlichen Glückwunsch!

Die Mannschaft von Airport Squash e.V. erreichte somit den 2. und die 1. Mannschaft von Rot-Weiß-Seeburg e.V./ der LobStars Berlin-Brandenburg e.V. den 3. Platz. Auch hier: Herzlichen Glückwunsch!

Die 2. Mannschaft vom Rot-Weiß-Seeburg e.V. verlor leider alle ihre Spiele und erreichte somit den 4. Platz. Da es bei jedem Spieltag der Jugend Oberliga schwierig war, eine 2. Mannschaft zu bilden, entschied der Jugendwart von Rot-Weiß-Seeburg e.V./ der LobStars Berlin-Brandenburg e.V. in der nächsten Saison nur 1 Jugendmannschaft zu melden.

Die Abschlusstabelle und alle Ergebnisse gibt es hier.

Ein Fazit vom Jugendwart von Rot-Weiß-Seeburg e.V./ der LobStars Berlin-Brandenburg e.V. zur Saison 2013/2014: „Es war wieder einmal eine sehr schöne Saison. Ich bin auch zufrieden mit dem 3. Platz der 1. Mannschaft. Ich finde es aber sehr schade, dass nur wenige Spieler wirklich Interesse am Spielbetrieb haben und wir deshalb manchmal Probleme mit dem Zusammenbekommen von 2 Mannschaften haben. Ich habe meine Konsequenzen daraus gezogen und deshalb für die nächste Saison nur 1 Mannschaft gemeldet. Ich bin aber ziemlich zuversichtlich, dass wir mit der Bildung des neuen Vereins nun auch einen Neuaufbau in der Jugend starten können und somit in nächster Zeit ein paar neue Spieler bekommen, die uns nächste Saison unterstützen werden und wir dann bald vielleicht wieder eine 2. Mannschaft melden können. Ich freue mich jetzt schon auf die neue Saison.“

Der Saisonabschluss der Jugend findet am 15. Juni mit der Berliner Jugendeinzelmeisterschaft im Airport Squash statt. Alle Informationen dazu findet ihr hier.

v.l.n.r.: Airport Squash, 1. SC Berlin, Seeburg
v.l.n.r.: Airport Squash, 1. SC Berlin, Seeburg 1 (ohne Eric Rossa)