Archiv der Kategorie: Allgemein

Erfolgreiche Berliner Jugend bei der 2. DSQV-JRL

img-20161128-wa0053
v.l.: Hannes Eckert, Sascha Iwanowski und Sebastian Walter

Am vergangen Wochenende fand in Hamburg die 2. DSQV-Jugendrangliste der Saison 2016/2017 statt. Mit dabei vom A-Kader der Berliner Squashjugend waren: Sascha Iwanowski (Airport Squash), Hannes Eckert und Sebastian Walter (beide LobStars BB e.V.).

Sebastian war dieses mal im starken Feld der Jungen A gesetzt und mischte somit bei den besten 16 dieser Rangliste mit. In der ersten Runde musste er gegen den späteren Sieger des Turniers Johannes Dehmer-Saelz ran. Hierbei zeigte Sebastian zwei starke erste Sätze, die Johannes trotzdem für sich entscheiden konnte. Im dritten Satz war dann die Luft raus, sodass Johannes auch diesen gewann und am Ende mit 3:0 siegte. In der nächsten Runde traf Sebastian auf den Hamburger Julius Winkler. Auch hier zeigte Sebastian tolle Ballwechsel und gab alles. Am Ende reichte dies jedoch nicht aus und er musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Im nächsten Spiel hatte Sebastian auf Grund der Verletzung seines Gegners ein Freilos und zog somit in das Spiel um Platz 13 ein. Hierbei fand er gegen den NRW’ler Maurice Hansmann kein Rezept und verlor auch hier mit einem 0:3. Am Ende erreichte Sebastian in diesem starken Feld einen respektablen 14. Platz.

Hannes war im B-Feld der Jungen U17/U19 eingeteilt. In seiner ersten Runde hatte er ein Freilos. In seiner zweiten Runde hatte er trotz guter Ballwechsel gegen Liaquat Ali aus Paderborn keine Chance und verlor mit 0:3. Sein nächstes Spiel gegen Luis Brandl aus Hessen verlief schon deutlich knapper. In spannenden Ballwechseln reichte es trotzdem nicht und er musste sich 1:3 geschlagen geben. In der nächsten Runde sah es gegen seinen ständigen Rivalen Fynn Schuck leider nicht besser aus. Hier unterlag Hannes in 3 Sätzen. Das letzte Spiel von Hannes wurde nochmal richtig spannend. In engen und sehr guten Ballwechseln konnte jedoch am Ende Leon Mennewisch punkten. Am Ende erreichte Hannes den 16. Platz.

Sascha spielte im Feld der Jungen U11/U13 mit. Hierbei spielte er in der Gruppenphase des Feldes sehr stark. Er konnte sich in seiner Gruppe gegen David Lünnemann, Alex Ulrich und Felix Florange jeweils klar durchsetzen. Lediglich gegen den an Nummer 2 gesetzten Moritz Tischler aus Hessen hatte Sascha wenig Chancen und unterlag in 3 Sätzen. Somit erreichte er in der Gruppe den 2. Platz und spielte nun um die Endplatzierungen 5-8. Hierbei hatte er es zunächst mit dem „ranglistenerfahrenen“ Spieler Arian Abt zu tun. In dem Spiel versuchte Sascha alles, jedoch spielte Arian die besseren Bälle und konnte mit 3:0 gewinnen. Nun ging es für Sascha in seinem letzten Spiel um den 7. Platz. Hierbei trat er gegen den an Nummer 4 gesetzten Jan-Peer Hofmann aus Hessen an. Auch hier fightete Sascha bis zum Schluss. Jedoch unterlag Sascha in 3 Sätzen und erreichte am Ende einen tollen 8. Platz.

Alle Ergebnisse des Turniers findet ihr hier.

Die nächste DSQV-Jugendrangliste findet Ende Januar nächsten Jahres in Fürth statt.

 

 

Erfolgreiche LobStars bei der Jugend Oberliga

Am Sonntag, den 06.11. , trafen sich die Berlin/Brandenburger Jugendmannschaften im Airport Squash um den ersten Spieltag der Jugend Oberliga auszutragen. Mit dabei war auch wieder in diesem Jahr die Mannschaft aus Weigmannsdorf (Sachsen), welche die Liga dadurch erfreulicherweise erweiterte. Für die LobStars traten nicht nur die beiden Leistungsträger Hannes Eckert und Sebastian Walter an, sondern auch die beiden Neulinge Finn-Niklas Döbbelin und Kevin Vogel. 

Zunächst ging es gegen die weiten angereisten Gäste aus Weigmannsdorf. Dieses Spiel war sowohl für Kevin an Position 3, als auch für Finn-Niklas an Position 2 das Debüt ihrer Squash Karriere. Dabei lieferten sich beide spannende Matches mit ihren Gegnern. Kevin konnte sein erstes Spiel in seiner Squash Karriere knapp im 5. Satz für sich entscheiden. Auch Finn-Niklas konnte sein erstes Spiel in 4 Sätzen für sich entscheiden. Hannes gewann sein Spiel an Position 1 solide in 3 Sätzen. Sebastian setzte in diesem Spiel aus, damit die beiden Neulinge an Spielerfahrung gewinnen konnten.

Das nächste Spiel bestritten die Jugendlichen der LobStars gegen die Mannschaft des 1. SC Berlin. Hier spielte nun Finn-Niklas an Position 3 gegen seinen Kontrahenten Jonathan Kedziorski. Dabei lieferte er sich wieder ein spannendes Match, in dem er dieses mal knapp in 4 Sätzen unterlag. Hannes und Sebastian konnten ihre Spiele an Position 2 und 1 jeweils klar in 3 Sätzen für sich entscheiden. Somit war auch dieses Spiel insgesamt gewonnen.

Das letzte Spiel für die LobStars war gegen den Titelverteidiger letzten Saison und die Heimmannschaft des Airport Squash. Nun Spielte Kevin an Position 3 gegen den jungen, talentierten Sascha Iwanowski. Auch er gab in seinem 2. Spiel alles und lieferte sich spannende Ballwechsel mit Sascha. Am Ende unterlag Kevin knapp in 4 Sätzen. An Position 2 gewann Hannes auch sein 3. Spiel des Tages klar in 3 Sätzen. Auch Sebastian gewann an Position 1 gegen Benjamin Burton klar in 3 Sätzen.

Somit war es ein sehr erfreulicher Saisonstart für die Jugendmannschaft der LobStars BB e.V. welcher auf einen positiven Verlauf der Saison hoffen lässt.

Alle Ergebnisse des Spieltages hier.

Jugendmannschaft schließt Saison mit Platz 4 ab

Nach einer recht schwachen Saison der Jugendmannschaft der LobStars BB konnte sich diese am letzten Spieltag (13.03.2016) durch jeweils zwei klare Siege von Hannes Eckert und Sebastian Walter gegen Weigmannsdorf (Sachsen) und Aiprort Squash noch vom letzten auf den 4. Platz vorarbeiten.

Die schwache Saison der Mannschaft lag keineswegs an der Leistung der Spieler, sondern vor allem am personellen Mangel. Da am Anfang der Saison leider 2 Spieler aus dem Verein ausgetreten waren, gab es in der Mannschaft insgesamt nur 3 Stammspieler. Auf Grund von Terminkollisionen oder Krankheit konnten die LobStars daher meistens nur mit 2, manchmal sogar nur mit einem Spieler antreten. Dadurch waren viele Spiele sofort verloren.

Trotz dieser erfolglosen Saison zeigten sich die Jugendwarte der LobStars zuversichtlich: „Wir denken, dass die nächste Saison deutlich besser verlaufen wird als diese. Mit Finn Döbbelin, der seit kurzem mit dem Squash bei den LobStars begonnen hat und nächste Saison sicherlich schon spielbereit ist, werden wir eine große Verstärkung für die Mannschaft verzeichnen können. Deshalb werden wir den Personalmangel besser bewältigen und somit auch mehr Siege in der Saison einfahren können.“, so die beiden.

Am Ende des letzten Spieltages gab es für die LobStars trotzdem was zu feiern. Sebastian Walter wurde mit insgesamt 9 Siegen und keinem einzigen Satzverlust in seinen Spielen zum besten Spieler der gesamten Liga gekürt.

Herzlichen Glückwunsch und auf eine gute Saison 2016/2017!

Alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle gibt es bei squash-liga.com

IMG_0303
Die Jugendmannschaft der LobStars (v.l.): Sebastian Walter und Hannes Eckert
IMG_0302
Alle Jugendmannschaften am letzten Spieltag

Bernd Götsch gewinnt die Vapiano Squash Masters 2014

Vom Freitag, den 16. Mai 2014, bis zum Sonntag, den 18. Mai 2014, fand in Budapest die 1. Vapiano Squash Open statt. Als einziger Vertreter der LobStars Berlin-Brandenburg e.V. und auch als einziger Vertreter des Landesverbandes Berlin-Brandenburg ging Bernd Götsch an den Start. Da er leider der einzige Spieler war, der für das Feld Herren Ü 65 gemeldet war, wurde er mit in das Feld der Herren Ü 60 gesetzt. Somit hatte er sich schon automatisch den Titel bei den Herren Ü 65 gesichert. Das Herren Ü 60 bestand aus einer Gruppe aus 4 Spielern. Somit hatte Bernd jeden Tag ein Spiel. Am Freitag spielte Bernd gegen den Walisen Eric William Robinson. Bei diesem Spiel hatte er keine Probleme und konnte es locker in 3 Sätzen für sich entscheiden. In diesem Spiel ließ er insgesamt nur 10 Punkte liegen. Im 2. Spiel am Samstag hatte Bernd gegen den Ungarn Istvan Legeza ebenfalls keine Probleme und gewann auch hier klar in 3 Sätzen. Den 1. Satz gewann er sogar 11-0. Beim letzten Spiel am Sonntag hatte Bernd es mit einem deutlich stärkeren Gegner zu tun. Gegen den Spanier Juan Jose Ustariz musste er sich in 3 Sätzen knapp geschlagen geben. Den 1. Satz verlor Bernd ganz knapp mit 12-14.  In den andern beiden Sätzen konnte er 3/4 Punkte erzielen und errichte mit 2 Siegen und 1 Niederlage am Ende den 2. Platz bei den Herren Ü 60 und den 1. Platz bei den Herren Ü 65.                                                Herzlichen Glückwunsch Bernd!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Fotos und Eindrücke vom Turnier gibt es hier.

Die nächsten Highlights bei den Senioren sind die Berliner Senioren-Mannschaftsmeisterschaften am 15. Juni im Airport Squash, die Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften vom 19. bis zum 21. Juni in Krefeld, sowie die Senioren Weltmeisterschaft vom 4. bis zum 11. Juli in Hong Kong.

Bericht: Clubmeisterschaften 2014

Heiße Spiele, beste Stimmung – das waren die Clubmeisterschaften der LobStars BB e.V. 2014 in der Havellandhalle am 10./11. Mai 2014. Bilder findest du hier.

LobStars BB e.V. hat mit Sebastian Walter, Sarah Lemm und Stefan Berger sportliche Spitzen auf hohem Niveau. Sie sind Ansporn für die Clubmitglieder.

Vier Jugendliche zeigten am Samstag den Stand ihres Könnens. Während Sebastian wie erwartet klar die Clubmeisterschaft gewann, spielte sich Nils Linow auf Platz 2. Die beiden Brüder Calvin und Henry schenkten sich gegenseitig nichts. In einem spannenden Fünf-Satz-Match Konetzky  vs. Konetzky konnte schließlich Calvin den 3. Platz für sich verbuchen.

Bei den Damen lieferten sich die drei neuen Spielerinnen Carola Höcherl, Michaela Brose und Susan Nitzer ein Kopf an Kopf Rennen, häufig in 5 Sätzen. Die Einsteigerinnen zeigten eine beachtliche Spielübersicht und ungeheure Einsatzbereitschaft.  Durch die clubinterne Sonderregelung mit zwei Aufschlägen, fanden die Debütantinnen sehr gut ins Spiel. Kerstin Lemm, Silke Graf und Barbara Moser spielten sich erfolgreich auf die Plätze 4, 3 und 2. Durch das kontinuierliche Einzeltraining in Kombination mit Teamtraining verbesserten alle drei Damen ihre Schlagtechnik, Laufwege und Spieltaktik. Die drei Damen sind Beispiele für hohe Motivation und Leistungsbereitschaft in Verbindung mit einem effektiven Trainingskonzept der LobStars BB e.V.  Souverän gewann Sarah Lemm die Damenrunde. Sie konnte ihr gesamtes Potential erst am nächsten Tag bei der Clubmeisterschaft der Herren ausspielen.

Die Herren gönnten sich einen ambitionierten Spieltag auf sportlich hohem Niveau. Wie im Vorjahr lieferten sich Dirk Hoffmann und Stefan Berger ein spannendes Endspiel, besonders im dritten Satz mit einem Ergebnis von 14-12 für Stefan. Das Spiel um Platz 3 war allerdings in Sachen Spannung kaum zu toppen. Zwei Rabauken standen sich in fünf Sätzen gegenüber. Kai Kowalewski konnte dieses Spiel im 5. Satz mit 17-15 gegen Bernd gewinnen. Die Plätze 5-8 machten Thomas Hanneforth, Sebastian Walter, Sarah Lemm und Christian Franssen unter sich aus. Thomas Hanneforth musste verletzungsbedingt vorzeitig aufhören und landete damit auf Platz 8. Sarah Lemm wurde im Match gegen Christian Franssen ausgebremst. Schließlich spielten Christian und Sebastian Walter um Platz 5, welches Christian souverän gewann. Michael Thiemann kam mit tollem Einsatz auf Platz 9.

Alle Ergebnisse der Clubmeisterschaft gibt es hier.

Die LobStars BB e.V. hatten durch die Clubmeisterschaften einen gelungenen Start ins neue Vereinsleben, das im Anschluss in der Players Lounge der Havellandhalle gemeinsam gefeiert wurde.

Wir bedanken uns bei allen Spielern (Foto unten) für ihre Teilnahme und bei der Turnierleitung, die diese Clubmeisterschaften super organisiert hatte. Außerdem möchten wir uns recht herzlich bei der Players Lounge, Oliver, AWD, Peter John, der Havellandhalle, Bau-King, Sculpt-Fitness, Pit-Stop und Victor für die tatkräftige Unterstützung – vor allem für die Preise der Tombola – an den Clubmeisterschaften der LobStars BB e.V. bedanken.

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächsten Clubmeisterschaften im Jahr 2015.

Euer Vorstand der                                                                                                                                                                 LobStars Berlin-Brandenburg e.V.

download_20140513_221512

Bernd Götsch und Christian Bröcker gewinnen die Czech Masters Open 2014!

IMG-20140406-WA0013Vom 04. April bis zum 06. April 2014 fand im Hector Sport Prag die Czech Masters Open 2014! Aus Sicht von Bernd Götsch und Christian Bröcker (beide Rot-Weiß-Seeburg  e.V./LobStars Berlin-Brandenburg e.V.i.G.) ein überragendes Turnier. Bernd Götsch spielte im Feld der Herren 65+. Dieses Feld war ein Gruppensystem bestehend aus 4 Spielern aus Deutschland, Italien und Tschechien.  Bernd hatte keinerlei Probleme mit seinen Gegnern und musste lediglich gegen den Italiener Enzo Zini einen Satz abgeben. Somit erreichte er den 1. Platz.  Herzlichen Glückwunsch, Bernd!

IMG-20140404-WA0010

Christian Bröcker spielte eine Altersklasse jünger, und zwar bei den Herren 60+. Da das Feld leider nur aus 3 Spielern bestand, wurde zuerst jeder gegen jeden und zum Schluss noch einmal in einem K.O.-System gespielt. In der Gruppenphase gewann Christian beide Spiele. In der K.O.-Phase kam er sofort in das Finale. Hier schlug Christian seinen deutschen Konkurrenten Udo Dackweiler und sicherte sich somit den 1. Platz. Auch hier: Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse des Turniers findet ihr hier.

Eine Bildergalerie von den Czech Masters Open 2014 findet ihr hier.